Historie

Hier finden Sie Berichte zu vergangenen Veranstaltungen.

Dorffest 2003

An dieser Stelle möchten wir uns zuerst für ihr reges Interesse an unserem Stand beim Dorffest ganz herzlich bedanken. Ob am Solarkocher, bei grünem Strom oder unserem Modell einer thermischen Solaranlage – unsere Speziallisten waren rund um die Uhr in Aktion und konnten ihnen hoffentlich in all ihren Fragen weiterhelfen.
Besonders haben wir uns gefreut, dass wir auch schon ein neues Mitglied gewinnen konnten. Es war uns eine große Ehre an diesem wundervollen, bestens organisierten Dorffest teilzunehmen. Herzlichen Dank an alle, die zum Erfolg unserer Darstellung beigetragen habe. Der große Andrang und ihr vielseitiges Interesse zeigen uns, dass wir in die richtige Richtung gehen, und unsere Energiegruppe eine interessante Bereicherung für Hochdorf`s Vereinsvielfalt darstellt.
Auch aus diesem Grunde haben wir für die Zukunft viele Pläne... So möchten wir z.B. im Frühjahr 2004 einen Solarspaziergang durch Hochdorf anbieten, bei dem vorhandene Anlagen besichtigt werden können und ein Erfahrungsaustausch der Betreiber angeregt werden soll. In nächster Zukunft darf die e21 in einer Gemeinderatssitzung ihre Ideen für Energieeinsparungen im Bereich der Breitwiesenhalle (Solarwärmeanlage zur Warmwasserbereitung – verbesserte Lüftung durch Wärmerückgewinnung – Optimierung der Regelungstechnik ) vorstellen. Ganz besonders freut uns hierbei auch die Tatsache, dass die Gemeindeverwaltung uns als kompetenten Ansprechpartner in Energiefragen sieht. Große Freude und großen Dank auch dafür, dass uns unser Jugendhaus SKUNK als „Vereinsheim“ für unsere künftigen Sitzungen zur Verfügung gestellt wird.
Und nun nochmals ein Aufruf an alle Interessierten, sich uns anzuschließen, oder sich mit Fragen an uns zu wenden... 
C.K. 

Agendagruppe e21 wird zum eingetragenen Verein

Aus der Energiegruppe e21 hat sich ein gemeinnütziger Verein gebildet. Am Montag, 19.Mai trafen die 7 Gründungsmitglieder zur Feststellung der Satzung zusammen. Nach Unterschriftsleistung wurden der 1.Vorstand: Hr. Rolf Dieter Kolbe, der 2.Vorstand: Hr. Jürgen Zinßer und der Schatzmeister: Hr. Bastian Zinßer gewählt.

Ziel und Zweck des Vereines sollen Beratung und Betreuung von Privatpersonen, Gemeinden und Firmen, sowie - zur Bildung und Erziehung - die Durchführung von Vorträgen, Ausstellungen und Exkursionen mit energierelevanten Themen sein. Der Verein darf auf einen kleinen finanzielle Input seitens der Gemeinde hoffen, und soll sich zudem durch Spenden, Abgabe von Infomaterial und Beratungshonoraren tragen. Das erste öffentliche Auftreten der Energiegruppe als Verein – mit vielen interessanten Themen – wird am Sonntag, 21.09.2003 beim Dorffest vor der Mühle sein.

Wer Lust bekommen hat bei uns mitzumachen meldet sich bitte bei uns.

C.K.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© e21 die Energiegruppe e.V.